Erfolgreich Projekte realisieren

In diesem Beitrag geht es darum, wie man Projekte realisiert. Projekte können sein: Ein Bild malen, eine Firma gründen, ein Hilfswerk vorantreiben oder eben, ins Spiel der Bewerber einsteigen.

Folgende drei Punkte führen dazu, dass du dein Projekt erfolgreich realisierst:

1. Öffentliches Commitment. Das heisst: Verpflichte dich gegenüber anderen! Erzähl Freunden und Bekannten, dass du „es“ jetzt tun wirst. Du kannst auch einen Post machen, auf Social Media.

Ein Projekt zu realisieren braucht ein gewisses Ausmass an Druck. Du hast nun ein Versprechen abgegeben – nämlich dass du "es" tun wirst – und ein Versprechen zu brechen hat Konsequenzen. Das Gute an einem Commitment ist zudem, dass sich andere Menschen mit dir verbünden. Deine Freunde wollen, dass du erfolgreich bist.

2. Schaffe eine tägliche Routine, die dich der Realisierung deines Ziels näher bringt. Frag dich: Was musst ich exakt und konkret jeden Tag tun, damit ich reüssiere? Du wirst sehen, wenn du es schlau angehst, genügen vielleicht jeden Tag nur ein paar Minuten, Stunden, Telefonate, Social Media Aktivitäten, Pinselstriche usw. und du kommst sehr schnell sehr weit. Das ist einfache, erfolgbringende, Mathematik! ;-)

Das Wichtige dabei ist - und jetzt kommen wir zum 3. Punkt - dass du durchhältst und nicht aufhörst, bis du das Ziel erreicht hast, zu welchem du dich verpflichtet hast.

Nun sagst du vielleicht: „Ja, aber Punkt 2 und 3 gehen doch Hand in Hand...?“. Wenn du das sagst, mein lieber Freund, hast du es genau verstanden! 

Hab einen grossartigen Tag und weiter so! 

13.06.2019 | Index:

Kommentar schreiben