Richtig bewerben! Die Formalitäten Teil 1 (PDFs)

Heute gibt's drei bombensichere und praxiserprobte Tipps zu Formalitäten, die du beim Einreichen einer Bewerbung unbedingt beachten solltest.

1) Versende immer PDF-Files. Keine Word-Files, keine offenen Powerpoint Präsentationen und vor allem: Keine Open Source Formate. Diese führen eigentlich immer zu Formatierungsproblemen. Mach dem Personaler das Leben leicht und nicht schwer. 

2) Alle deine Arbeitszeugnisse, Ausbildungszeugnisse, Weiterbildungsdiplome, Kursatteste, Sprachscheine, Seminarbescheinigungen - und was du sonst noch alles mitliefern möchtest - gehören in 1 PDF! Ein (1) PDF. Versende auf keinen Fall 47 einzelne Files in einer Mail, die dann irgend jemand anderes zusammensuchen und sortieren muss. Diese schlechte Praxis ist leider noch immer sehr verbreitet und ein absoluter Anfängerfehler. Ein sehr unvorteilhafter erster Eindruck. 

3) Du versendest – wenn nicht anders gefordert – stets 3 PDFs. Nämlich: CV. Zeugnisse. Motivationsschreiben. 

Das PDF des Motivationsschreibens kann wegfallen, wenn dessen Text bereits im Mail steht.

Alle Files beschriftest du nach dem gleichen Muster. Nämlich wie folgt. Vorname. Name. Underline. Bezeichnung. Underline. Datum.

 

Lucas Zehnder_CV_191014

Lucas Zehnder_Motivation_191014

Lucas Zehnder_Zeugnisse_191014

 

Hierlang zu "Arbeitszeugnisse korrekt aufbereiten": https://www.lucastraining.ch/blog/arbeitszeugnisse-korrekt-aufbereiten/

 

 

14.10.2019 | Index:

Kommentar schreiben