Bewerbungsgespräch BASICS (Stich die andern aus)

In diesem Beitrag erfährst du die absoluten Basics fürs Bewerbungsgespräch. Wenn die erstmal sitzen, bist du deinem Bewerbungserfolg schon einen Riesenschritt näher. Ich sehe es tagtäglich. Die Basics gehen leider immer schnell vergessen, darum passt gut auf und mach nicht die Fehler, die andere begehen. Das ist dein Vorteil.

Punkt 1 ist Kopfsache: Du brauchst das richtige Mindset. Alle reden immer von "Mindset". Aber wie das konkret geht? Ganz einfach: Du bezeichnest den Job als „Deinen aktuellen Traumjob“ - ganz egal, was für ein Job es ist. Ganz egal, wer dir gegenüber sitzen wird. Du gehst ins Gespräch und hinterlässt den bestmöglichen Eindruck. Dein erklärtes Ziel: Man will DICH für den Job und wenn einer absagt, dann du.

Punkt 2: Vorbereitung. Lese die Jobbeschreibung oder das Stelleninserat 10 Mal. Und damit meine ich, 10 Mal besser, als alle anderen Bewerber es tun.

Was du dabei anders machst: Du versetzt dich in die Lage der Person, die das Inserat verfasst hat. Welchem Problem steht sie gegenüber, das sie mit der Rekrutierung lösen will. Was sind die aktuellen Herausforderungen ihres Marktes? Nutze die Kraft der Empathie. 

So stichst du alle die Bewerber aus, die einfach nur mit ihren Diplomen wedeln. Du überzeugst, weil du verstehst, in welcher Situation sich der andere befindet und sein Problem in Worte fassen kannst. Mach dies zu dienem Credo. 

Punkt 3: Bring die richtigen Sachen mit. Einen Notizblock und etwas zum Schreiben. Einen schönen Notizblock. Und einen schönen Schreiber bitte. Zeig, dass dir der Termin etwas wert ist. Dann: Deine Agenda, um einen Folgetermin zu vereinbaren. Deine vorbereiteten Fragen zu Job und Unternehmen.

Logisch kann das heute auch ein Tablet sein. Aber ich rate dir: Wer von Hand schreibt, gewinnt.

Hast du Materialien zur Stelle gesammelt? Du weißt wie’s geht! Nimm deine saubere Dokumentation mit, das macht einen hervorragenden Eindruck. 

Und ganz wichtig: Dress for Success! Erscheine ordentlich, wach, present oder wie ich zu sagen "SUPERFRESH".

...was darfst du zu Hause lassen? Ganz einfach: Negativität. Negativität ist dein Killer. Rede z.B. niemals schlecht über andere. Deinen früheren Arbeitgeber, Kollegen oder auch Konkurrenten und Wettbewerber. Sei nicht unnötig misstrauisch oder unnötig fordernd. Nochmals: Sei positiv, wach und "SUPERFRESH".

Und ja, den Kaugummi darfst du auch zu Hause lassen.

Ich habe eine ganze Playlist zum Thema „Jobinterview meistern“ erstellt --> Hier lang.

Auf meinem Youtube-Kanal erfährst du auch die psychologischen Kniffe. Wie Magie im Gespräch entsteht, was die beste letzte Frage ist und wie du dem anderen Raum lässt.

23.01.2019 | Index:

Kommentare

  • Gepostet von 254221 am 25/06/20 14:52

    Cialis Ciao https://cialibuy.com/ - buy cialis 20mg Viagra Rezept Apotheke Cialis Generic Propecia No Prescription

Kommentar schreiben